Love

Siebenundachtzig Stöße

Ich liege auf dem Rücken während sie neben mir kniet und mir den Hintern entgegen streckt. Ihre Füße darunter verschränkt sie auf diese Art, die meinen Kopf ganz durcheinander bringt und hält sie gerade so in Reichweite, dass ich immer, wenn mir gerade danach ist, einen von ihnen nehmen und an ihren Zehen lutschen kann.… Weiterlesen Siebenundachtzig Stöße

Advertisements
Sentimentales

Ruf nach Chiara

Dein Haar ist wie das Meer, Chiara. Ich sehe dich gleiten - Um mich, hindurch und tief hinein - Geisterhafter Mantel - Mich umspielend unentrinnbar - So suchst du meine Träume heim. Deine Stimme ist Musik, Chiara. Ich höre dich gläsern Zarte Bande um mich spinnen - Versunkenes Sehnen - Sirenenhaft von ferne rufend. So… Weiterlesen Ruf nach Chiara

adventure

MissÄtherisch – Blau (Teil 3)

Im Schlafzimmer angekommen fällt die Decke, in die sie ihren nackten Körper gewickelt hatte, erneut. Vor dem Bett sinkt sie vor mir auf die Knie - harter Fußboden. Es macht mich wahnsinnig an, wenn eine Frau das tut: Wenn es ihr so wichtig ist, meinen Schwanz zu lutschen, dass sie den harten Boden in Kauf… Weiterlesen MissÄtherisch – Blau (Teil 3)

Nachdenkliches

Von Anima-Besessenheit und traurigen Clowns

Bevor ich mit der Erzählung von MissÄtherisch fortfahre, möchte ich einige Gedanken in Form gießen, denn aktuell werden mir ein paar Zusammenhänge meiner Geschichte über lange Zeiträume klar. Während meiner Jungendzeit hatte ich über Jahre eine enge beste Freundin. Wir sahen uns praktisch täglich, in der Schule zunächst und später unternahmen wir Dinge zusammen oder… Weiterlesen Von Anima-Besessenheit und traurigen Clowns

adventure

MissÄtherisch – Gelb (Teil 2)

Wir streifen verspielt zwischen den Regalen umher, immer wieder stoppend, an Bücherregale gepresst, küssend, fummelnd, kichernd. Als wir schließlich bei den CDs ankommen, achten wir nicht so genau darauf, was wir uns auswählen - mit einer guten Portion Ironie entscheiden wir uns für christliche Lieder von Schubert, aufgenommen von einem bieder wirkenden Paar, das auf dem… Weiterlesen MissÄtherisch – Gelb (Teil 2)

adventure

MissÄtherisch – Grün (Teil 1)

Herbst 2017 Sie schrieb mir eines Abends: Ob sie mir Fragen zu einigen Dingen stellen könne, die sie auf meinem Profil gelesen hatte. Selbstverständlich. Es entspann sich ein anregendes Gespräch über mehrere Stunden. Offenbar hatte ich Dinge angedeutet, die sie vermehrt beschäftigten. Sie schien mir recht bewandert in sexuellen Dingen, ihre Fragen waren intelligent und… Weiterlesen MissÄtherisch – Grün (Teil 1)

Nachdenkliches

Traum: Ozean

Irgendwo inmitten eines endlosen Ozeans. Kein Land, kein Ufer, nur Wasser. Die Welt ist farblos, alles zeigt sich in Schattierungen von Grau - ganz und gar nicht trübe jedoch, sondern von beinahe stechender Klarheit. Nun könnte man diese Situation für völlig trostlos halten, für beängstigend sogar. Ich treibe allerdings mühelos aufrecht im Wasser. Kein Gedanke,… Weiterlesen Traum: Ozean

Nachdenkliches

Hinter dem Vorhang

(Teil einer Serie zur Einsamkeit) Wo wir so zerbrechlich sind, dass eine kleine Berührung bereits unsere ganze Existenz erschüttert. Wo wir uns tot stellen, um am unvermeidlichen Schmerz des Lebens nicht teilhaben zu müssen. Wo wir vergessen haben, wer wir sind und wo wir uns sicher wähnen, solange sich nichts rührt. Wo unsere Erstarrung das… Weiterlesen Hinter dem Vorhang

Nachdenkliches

Nahender Winter

(Teil einer Serie zur Einsamkeit) Was haben wir gelacht! So vieles haben wir zusammen erlebt, haben unsere Augen auf die selben Dinge gerichtet und darüber gesprochen, miteinander, Worte aus deinem Mund in mein Ohr; darüber was es in uns macht, das, was wir da sehen, und riechen und schmecken. Und dann hat das etwas mit… Weiterlesen Nahender Winter

Love

Herbstfreuden

Es ist einer der besonders kalten Herbsttage. Wir spazieren im Schlossgarten Charlottenburg. Das erste Laub ist bereits gefallen, aber es bleibt trocken und ab und zu bricht die Sonne durch. Dann bleibt Dakini schlagartig stehen und streckt mit geschlossenen Augen die Nasenspitze gen Himmel - als könnte sie die Wärme zugleich riechen und darin baden. Ich… Weiterlesen Herbstfreuden