adventure

Blind in die Wolfshöhle – Teil 2

Warnung: Der Beitrag enthält teils drastische sexuelle Handlungen, die auf manche verstörend wirken könnten.  In meinem Zimmer angekommen musste sie sich bis auf den Slip zu entkleiden. Ich glaube, sie hatte sich auf eine Art Verhörsituation eingestellt, nachdem ich ein vorangehendes Gespräch eingefordert hatte. Nach diversen Vorschlägen für ein Outfit, dass sie tragen könne, von Strapsen und Reizwäsche… Weiterlesen Blind in die Wolfshöhle – Teil 2

Advertisements
adventure

On the Edge

Wir sehen uns in letzter Zeit wöchentlich. So auch gestern Abend, als ich sie zu Hause besuchte. Meine Woche war geprägt von Frust, Langeweile und ungestilltem sexuellem Hunger - ich hatte mich seit Tagen auf unser Treffen gefreut. Als ich eintreffe, ist der Kaffee bereits in Arbeit. Wir trinken ihn auf dem Balkon der Mitbewohnerin,… Weiterlesen On the Edge

adventure

Protokoll eines Frühlingsanfangs

Samstag: Der Tag nach dem Streifzug. MissMystery hatte einen guten Tag und schreibt mir, dass sie mir "morgen oder übermorgen" davon erzählen wolle. Auch eine Art, nach einem Treffen zu fragen... 😀 Ich lade sie für Sonntag zu mir nach Hause ein und sie will es sich überlegen, nachdem sie ihre Gefühle sortiert hat. Sonntag:… Weiterlesen Protokoll eines Frühlingsanfangs

adventure

Quick and to the Pointless

  Sie ist "cute". Jetzt bin ich doch etwas überrascht. Es ist Freitag Nachmittag und wir lächeln uns über die vielbefahrene Straße an. Überpünktlich steht sie bereits an der U-Bahn-Station bei mir um die Ecke. In unseren Chats kam sie mir etwas bockig und aufgesetzt gleichgültig vor. Das hatte mich nicht weiter beeindruckt. Seit letzter Woche ist… Weiterlesen Quick and to the Pointless

adventure

Basel nachts um halb zwei…

Es ist mir ein wenig peinlich, nachdem ich so große Töne gespuckt hatte: Vor kurzem habe ich Tinder (mal) wieder installiert. Als wenig ernstzunehmender Zeitvertreib ist das ja ganz lustig. So... genug rationalisiert - ihr dürft jetzt mit dem Finger auf mich zeigen und lachen ;D Vor rund 10 Tagen gab es einen Match mit… Weiterlesen Basel nachts um halb zwei…

adventure

Zwei Tage am Zürisee

Die freien Tage vor dem anstehenden Arbeitswochenende wollte ich eigentlich dafür nutzen, einige Dinge für den anstehenden Umzug nach Berlin vorzubereiten. Mittwoch oder Donnerstag wollte ich mit MissAzur in Basel beim Baden verbringen, aber sie hatte sich überraschend erkältet. Planänderung also: Ein Krankenbesuch bei ihr und ich würde noch etwas zu Essen mitbringen. Während wir… Weiterlesen Zwei Tage am Zürisee

adventure

StillerEngel: neueGrenzen – Teil 2

Ihr Gesicht läuft rot an. Die Augenlider fest zusammengepresst, ein erstickter Laut aus ihrem offenstehenden Mund: feurige Schmerzen in meinem Oberarm, während meine Finger in irrsinniger Frequenz in sie hineinjagen, auf ihren Kitzler klopfend, drei, zwei, eins - ich öffne den Sauerstoffhahn und verlangsame. Meine ganze Hand ist benetzt. Prüfe ihre Mimik: weggetreten, atmen, all… Weiterlesen StillerEngel: neueGrenzen – Teil 2

adventure

StillerEngel: neue Grenzen – Teil 1

Das Wochenende ging zu schnell vorüber - ein flüchtiger Traum, mit dem Maiglöckchen in meinen Armen verlebt. Was kümmert uns die Hitze, Tag und Nacht? Im Dämmerlicht ihres Zimmers, beim Sonnenuntergang im Wäldchen, am Fluss, im Schatten unter der Brücke: Zwei Menschen, einander zugewandt, zwei Leiber, die einander Lust bereiten - flüchtige irritierte Blicke vorbeilaufender… Weiterlesen StillerEngel: neue Grenzen – Teil 1

adventure

StillerEngel: und immer weiter im Reigen

Endlich war der Freitagabend gekommen; ich hatte mich schon die ganze Woche darauf gefreut! Um kurz nach 21 Uhr begrüßte mich StillerEngel (Tarpatartretar) an der Haltestelle unweit ihrer Wohnung. Es war ein milder Sommertag, die Stimmung hervorragend, die Küsse lang und zärtlich. Der Abend lag uns offen und auch den folgenden Samstag hatten wir uns komplett… Weiterlesen StillerEngel: und immer weiter im Reigen

adventure

MissPolyMaso oder die Freude am Schmerz

Der letzte Donnerstag war wieder ein besonders verrückter Tag! Die Ereignisse überschlagen sich nun doch schon wieder und von Komplexitätsreduktion kann keine Rede sein. Am Abend vorher hat MissBuchhaltung (wieder) "Schluss gemacht", auf ihre so ganz eigene Art. Ich glaube, diesmal ist es endgültig - "auf dem Höhepunkt auseinandergehen" nannte sie das. Ich habe da… Weiterlesen MissPolyMaso oder die Freude am Schmerz