allgemein

Kurskorrektur und Update

Das hier ist nicht länger Fortunatos Jammerblog! Viel Zeit ist vergangen, seit ich das letzte Mal etwas veröffentlicht habe. Zumindest seitdem ich etwas wirklich Lesenswertes hier rein gestellt hatte. Viel zu oft in Selbstmitleid gebadet und mit viel Pathos ein paar Facetten von Einsamkeit (eher: meiner damaligen Einsamkeit) beleuchtet. Wer soll denn das lesen und… Weiterlesen Kurskorrektur und Update

Advertisements
adventure

Blind in die Wolfshöhle – Teil 2

Warnung: Der Beitrag enthält teils drastische sexuelle Handlungen, die auf manche verstörend wirken könnten.  In meinem Zimmer angekommen musste sie sich bis auf den Slip zu entkleiden. Ich glaube, sie hatte sich auf eine Art Verhörsituation eingestellt, nachdem ich ein vorangehendes Gespräch eingefordert hatte. Nach diversen Vorschlägen für ein Outfit, dass sie tragen könne, von Strapsen und Reizwäsche… Weiterlesen Blind in die Wolfshöhle – Teil 2

adventure

Blind in die Wolfshöhle – Teil 1

Es war bereits sehr warm geworden in meinem Zimmer. Rechtzeitig vor ihrem Eintreffen hatte ich die Heizung besonders hoch eingestellt - mit gutem Grund: Gleich würde sie weitgehend nackt hier neben mir sitzen - und dass sie friert, nein, das konnte ich schließlich nicht verantworten. In meiner Vorstellung hatte ich mir die bevorstehende Unterhaltung bereits… Weiterlesen Blind in die Wolfshöhle – Teil 1

Love

Erwachen der Bestie

Die Zunge wandert die Innenseite ihres Oberschenkels hinab. Das Fußgelenk ruht in meinem geschlossenen Griff, mit dem ich mir ihr Bein zurecht ziehe - so, wie ich es möchte, wo ich es will, wo es mir schmeckt. Erwartungsfrohes Schaudern, ihre zarten Füßchen spitz überstreckt, ein Heben des Beckens... dann Hohlkreuz. Meine Rechte fährt flüchtig von… Weiterlesen Erwachen der Bestie

Love

Herbstfreuden

Es ist einer der besonders kalten Herbsttage. Wir spazieren im Schlossgarten Charlottenburg. Das erste Laub ist bereits gefallen, aber es bleibt trocken und ab und zu bricht die Sonne durch. Dann bleibt Dakini schlagartig stehen und streckt mit geschlossenen Augen die Nasenspitze gen Himmel - als könnte sie die Wärme zugleich riechen und darin baden. Ich… Weiterlesen Herbstfreuden

Love

Dakini – Teil 1

Juli 2016: Mit unserem Eis in der Hand schlendern wir durch den Park und entscheiden uns schließlich für eine etwas am Rande gelegene Bank. Während der nächsten Stunden (wie auch in den darauf folgenden Wochen) ist "Ich auch!" der häufigste Ausruf. Irgendwann schüttele ich vor Fassungslosigkeit nur noch mit dem Kopf, sehe in ihre wundervollen… Weiterlesen Dakini – Teil 1

Love

A Vision of Chiara

Juli 2016: Nie wieder würde ich ohne mein ausdrückliches Wollen in etwas wie eine feste Beziehung "hineinrutschen", mich abfinden mit grundlegenden Differenzen, weil die Gefühle schon weiter gediehen sind als es vernünftigerweise hätte kommen dürfen. Oder aus falscher Rücksichtnahme, in der fatalen Hoffnung, es könne sich etwas anders entwickeln, wenn ich nur lange genug geduldig… Weiterlesen A Vision of Chiara

Nachdenkliches

Menetekel

Am Späti um die Ecke spricht er mich an: Sein Haar ist fettig und ergraut, das Gesicht ein wenig schmutzig und der Bart ungepflegt. Ob ich vielleicht auch eine Zigarette für ihn erübrigen könne, fragt er, schüchtern fast. Er wirkt so vertraut, wie kann das sein? „Selbstverständlich.“ Ich ziehe mein Etui hervor, suche ihm eine… Weiterlesen Menetekel

Log

Logbuch 18.05.2016

18. Mai 2016 - Mittwoch: Nach weniger als vier Stunden Schlaf um 09:30h aufgewacht. Eine Stunde später aufgestanden. Kaffee und Zigaretten, Blogs, Nachrichten, Social Media. Glückliche Neuigkeiten von Azur. Ich freue mich sehr, weine ein wenig, weil es schön für sie ist. Erleichterung. Streiche später feierlich den Entwurf eines Notfallplans für sie von meiner To-Do-Liste… Weiterlesen Logbuch 18.05.2016

adventure

Sleepless

Ziemlich verwundert liege ich wach: Auf einmal nagt Unsicherheit an mir. Das ist seltener geworden. Meine Nachrichten hat sie gelesen, in der Vorschau jedenfalls. Ein deutliches Signal, dass sie darüber schlafen muss. Sie war so müde gewesen, doch auch sie war dann trotzdem um Zwei noch wach. Sie grübelt, wie ich, wenige Kilometer entfernt. Was… Weiterlesen Sleepless