Nachdenkliches

Hinter dem Vorhang

(Teil einer Serie zur Einsamkeit) Wo wir so zerbrechlich sind, dass eine kleine Berührung bereits unsere ganze Existenz erschüttert. Wo wir uns tot stellen, um am unvermeidlichen Schmerz des Lebens nicht teilhaben zu müssen. Wo wir vergessen haben, wer wir sind und wo wir uns sicher wähnen, solange sich nichts rührt. Wo unsere Erstarrung das… Weiterlesen Hinter dem Vorhang

Nachdenkliches

Nahender Winter

(Teil einer Serie zur Einsamkeit) Was haben wir gelacht! So vieles haben wir zusammen erlebt, haben unsere Augen auf die selben Dinge gerichtet und darüber gesprochen, miteinander, Worte aus deinem Mund in mein Ohr; darüber was es in uns macht, das, was wir da sehen, und riechen und schmecken. Und dann hat das etwas mit… Weiterlesen Nahender Winter

Love

Herbstfreuden

Es ist einer der besonders kalten Herbsttage. Wir spazieren im Schlossgarten Charlottenburg. Das erste Laub ist bereits gefallen, aber es bleibt trocken und ab und zu bricht die Sonne durch. Dann bleibt Dakini schlagartig stehen und streckt mit geschlossenen Augen die Nasenspitze gen Himmel - als könnte sie die Wärme zugleich riechen und darin baden. Ich… Weiterlesen Herbstfreuden

Nachdenkliches

Megalomania

(Beginn einer Serie zur Einsamkeit) Ich sehe euch an Wie Wesen aus einer anderen Welt. Wer nur ist es, Wer trat später hier hinzu? Fremd seid ihr mir - Fremdling bin ich*. Ameisen gleich, An unsichtbaren Fäden, Vollzieht sich euer Bewusstloser Gang. Verirrt sich bei Zeiten - Arglos vielleicht und Ohne Sinn - Eines der… Weiterlesen Megalomania

Love

Dakini – Teil 1

Juli 2016: Mit unserem Eis in der Hand schlendern wir durch den Park und entscheiden uns schließlich für eine etwas am Rande gelegene Bank. Während der nächsten Stunden (wie auch in den darauf folgenden Wochen) ist "Ich auch!" der häufigste Ausruf. Irgendwann schüttele ich vor Fassungslosigkeit nur noch mit dem Kopf, sehe in ihre wundervollen… Weiterlesen Dakini – Teil 1