adventure

StillerEngel: und immer weiter im Reigen

Endlich war der Freitagabend gekommen; ich hatte mich schon die ganze Woche darauf gefreut! Um kurz nach 21 Uhr begrüßte mich StillerEngel (Tarpatartretar) an der Haltestelle unweit ihrer Wohnung. Es war ein milder Sommertag, die Stimmung hervorragend, die Küsse lang und zärtlich. Der Abend lag uns offen und auch den folgenden Samstag hatten wir uns komplett… Weiterlesen StillerEngel: und immer weiter im Reigen

Love

No Goodbyes: nicht immer völlig loslassen

Vor einigen Wochen war ich eine zeitlang niedergeschlagen: Ich hatte mich ganz schrecklich überstürzt und zu meiner eigenen Überraschung in MissAzur verliebt und dabei zugleich eine Regression in pubertäre Zeiten erlebt, bevor ich unsanft die Notbremse zog. Unsere Psyche hält manchmal die seltsamsten und unerwartetsten Anflüge parat... Nachdem sich die emotionalen Wogen endlich geglättet hatten,… Weiterlesen No Goodbyes: nicht immer völlig loslassen

adventure

MissPolyMaso oder die Freude am Schmerz

Der letzte Donnerstag war wieder ein besonders verrückter Tag! Die Ereignisse überschlagen sich nun doch schon wieder und von Komplexitätsreduktion kann keine Rede sein. Am Abend vorher hat MissBuchhaltung (wieder) "Schluss gemacht", auf ihre so ganz eigene Art. Ich glaube, diesmal ist es endgültig - "auf dem Höhepunkt auseinandergehen" nannte sie das. Ich habe da… Weiterlesen MissPolyMaso oder die Freude am Schmerz

adventure

Die Einweihung – Besuch bei StillerEngel

Es ist Anfang Juni. Wir hatten uns zuletzt vor etwas über zwei Wochen gesehen und ich freue mich auf den nahenden Besuch. Inzwischen ist StillerEngel umgezogen: Sie wohnt jetzt in einer Wohngemeinschaft in ihrer Studienstadt und hat die Wohnung an diesem Freitagabend für sich allein. Der Sommer schlägt mit voller Gewalt zu: Hitze, 34 Grad!… Weiterlesen Die Einweihung – Besuch bei StillerEngel

Log

Völlig losgelöst?

Das Tempo hat sich inzwischen glücklicherweise deutlich verlangsamt. Eine Zeit lang hatte ich das Gefühl, mein Leben spiele sich im Zeitraffer ab. Zwar habe ich nie die Kontrolle verloren, aber in den letzten Monaten ist so wahnsinnig viel Unterschiedliches passiert, so viel Kontrast auch auf so engem Raum: langjährige Beziehung beendet, Depression den Kampf angesagt,… Weiterlesen Völlig losgelöst?

reblogged

Das Maiglöckchen

StillerEngel alias maijgloeckje hat gerade überraschend begonnen, ihren Blog „tarpatartretar“ (was der Name bedeutet, verrät sie bestimmt auf Nachfrage 😉 ) mit Texten zu füllen – die aufmerksamen LeserInnen unter euch ahnen inzwischen sicher, was für eine wundervolle Person sie ist!
Ihre erste Geschichte handelt dann auch u.a. von unserer ursprünglichen Begegnung – vielen Dank für deine schönen Worte!

tarpatartretar

Anfangs März fand ich mich im luftleeren Raum wieder. Aus einer längeren und mit viel Drama verbundenen Beziehung entflohen, und in einen neuen Lebensabschnitt geworfen, galt es nun, sich neu zu definieren.  Mein Plan ließ sich grob in drei Bereiche unterteilen: Ausziehen, Rumvögeln, neues Umfeld aufbauen. Und nun, Mitte Juni, kann ich sagen, dass es gut um meine Pläne steht und  ich sogar noch mehr gefunden habe, als ursprünglich intendiert.

Ansetzen in meinen Erzählungen möchte ich Mitte März, als ich auf einer Seite, auf der Leute nach unverbindlichen Abenteuern suchen, ins Gespräch mit einem jungen Herren kam. Seinem Profil konnte ich entnehmen, dass er 30 war, Student, attraktiv, in sinnvoller Zugdistanz wohnte, und unsere Vorlieben zu harmonieren schienen. Wieso sollte ich also auch nicht auf seine Nachricht antworten.

Ich wusste genau, was ich mir in Zukunft von solchen Treffen erhoffte. Schon immer hat in meiner Sexualität ein Teil geschlummert, den das Spiel mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 610 weitere Wörter

adventure

Tanzstunden mit MissNachsommer

Zwei Wochen später, Mitte April: MissNachsommer steckt immer noch im Frühling - so drückt sie das aus, als sie mir schreibt. Nach dem etwas enttäuschenden ersten Treffen bin ich ja skeptisch - andererseits: Ich lese da ein gewisses Drängen aus ihrer knappen Mail; soll ich? Sie wohnt ja auch nicht weit von mir - so… Weiterlesen Tanzstunden mit MissNachsommer

adventure

Tanz mit MissNachsommer

Kommt mir schon sehr bekannt vor: Ob der Altersunterschied nicht zu groß sei? Nö; muss man dann eben sehen - sie ist Ende Vierzig, "Künstlerin" (mehr verrät sie mir zunächst nicht), Französin, wirkt recht locker. Ihr Foto schickt sie mir per E-Mail, im Header steht ihr voller Name - also schlage ich sie mal nach… Weiterlesen Tanz mit MissNachsommer

love lost

Gedankenfetzen beim Loslassen

Es schmerzt manchmal noch immer. Dann, wenn ihre Fotos ungewollt vor mir erscheinen und ich eine Weile verharre und zurückdenke. Wenn ich lese, wie glücklich sie gerade ist und ich mich beim Neiden ertappe. Was hat er wohl zu bieten, im Gegensatz zu mir? Eine ganze Menge vermutlich, wenn man bedenkt, dass sie eine kleine… Weiterlesen Gedankenfetzen beim Loslassen